Darmkrebsvorsorge

Vorsorgeuntersuchungen können Darmkrebs vermeiden.

In Deutschland ist die zweithäufigste Krebstodesursache Dickdarm- bzw. Enddarmkrebs. Jährlich erkranken etwa 70000 Menschen an Darmkrebs, ungefähr 30000 der Erkrankten sterben daran. Deshalb bietet die Darmspiegelung eine sehr große Sicherheit um mögliche Vorstufen von Dickdarmkrebs zu erkennen. Ab einem Alter von 55 Jahren empfehlen die Ärzteschaft und Krankenkassen sich den Dickdarm zur Vorsorge spiegeln zu lassen und übernehmen hierfür auch die entstehenden Kosten.

Darmkrebsvorsorge
powered by webEdition CMS